im Detail

Die Klimaschutzsiedlung im Detail

Die häu­figs­ten Fragen - und un­se­re Antworten

Häufig gestellte Fragen

1 〉 Werden die Fenster mit Rollläden aus­ge­stat­tet?
Ja, mit elek­tri­schen Rollläden.
2 〉 Bekommen die Veluxfenster eben­falls Rollläden?
Die Dachflächenfenster er­hal­ten Rollos.
3 〉 Fußböden
Designboden in Holzoptik, Bäder ge­fliest.
4 〉 Muss man sel­ber das Treppenhaus rei­ni­gen?
Nein, die­se Aufgabe wird ei­ne Reinigungsfirma über­neh­men.
5 〉 Bekommen die Wohnungstüren ei­ne be­son­de­re Widerstandsklasse?
Alle Türen be­kom­men min­des­tens die Widerstandsklasse WK3 mit Spion und Sprechanlage, wo­bei die in­nen­lie­gen­den Wohnungstüren aus Holz ge­fer­tigt wer­den und die Wohnungstüren an den Laubengängen aus Kunststoff.
6 〉 Was wird als Spritzschutz an den Duschen mon­tiert?
Es wird ein schwe­rer Duschvorhang mon­tiert.
7 〉 Wird das Objekt bar­rie­re­frei?
Ja, das Objekt wird bar­rie­re­frei, aber nicht be­hin­der­ten­ge­recht.
8 〉 Werden die Loggien der Seniorenwohnungen zu öff­nen sein?
Ja, zwei Elemente kön­nen oh­ne Mittelsteg ge­öff­net wer­den.
9 〉 Was für ei­ne Heizung be­kommt das Objekt?
Es wird ei­ne so­lar­un­ter­stütz­te Erdwärmefußbodenheizung ein­ge­baut.
9 〉 Werden die Heizkosten über ei­nen Energiedienstleister ab­ge­rech­net?
Nein, die Heizkosten wer­den so ge­ring sein, dass die Kosten für die Dienstleistung des Ablesens um ein viel­fa­ches hö­her wä­ren. Dementsprechend wer­den die Heiz- und die Warmwasserkosten in der Miete ent­hal­ten sein, wo­bei nach den ers­ten fünf Jahren ei­ne Prüfung er­fol­gen wird, ob die Ansätze aus­rei­chen. Ggf. er­folgt dann ei­ne Anpassung.
11 〉 Wie wird das Wasser er­wärmt?
Die Wassererwärmung er­folgt über ei­ne so­lar­un­ter­stütz­te Erdwärmeheizung.
12 〉 Bekommt das Objekt ei­ne Lüftungsanlage?
Ja, ei­ne de­zen­tra­le Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.
13 〉 Wie er­folgt die Fernsehversorgung?
Die Fernsehversorgung er­folgt über Breitbandkabel (Unitymedia), wo­bei in je­dem Zimmer mit Ausnahme der Nebenräume und der Küche ein Telefon- und ein Kabelanschluss mon­tiert wer­den.
Jeder Bewohner hat die Möglichkeit, kos­ten­frei ein Fremdsprachenpaket zu emp­fan­gen. Das Entgelt für die Radio- und TV-Versorgung wird im Rahmen der Betriebskostenabrechnung um­ge­legt.
14 〉 Werden die Wohnungen kom­plett be­zugs­fer­tig über­ge­ben?
Ja, die Wohnungen sind al­le mit Raufaser ta­pe­ziert und weiß ge­stri­chen.
15 〉 Erhalten die Seniorenwohnungen in Haus 1 ei­ne Zusatzausstattung?
Die Seniorenwohnungen mit ei­ner „Durchgangsküche“ wer­den mit ei­ner Einbauküche aus­ge­stat­tet.
16 〉 Wie hoch wird die Miete sein?
Brutto-Warm-Miete oh­ne Nebenkosten ca. 8,90-9,10 €/qm/mtl. Hierin sind die Energiekosten für Heizung- und Warmwasser be­reits ent­hal­ten.
17 〉 Wie hoch wer­den vor­aus­sicht­lich die Nebenkosten sein?
Wir rech­nen mit Nebenkosten in Höhe von ca. 2,00 €/qm/mtl.
18 〉 Was wird in den Nebenkosten ent­hal­ten sein?
  • Verbrauchskosten wie Kaltwasser, Abwasser, Müllgebühren und Allgemeinstrom
  • Fixkosten wie Grundsteuer, Haftpflichtversicherung, Aufzug und Wohngebäudeversicherung
  • Dienstleistungen wie Hausreinigung, Gartenpflege und Hausmeister
19 〉 Wie vie­le Garagen/Stellplätze gibt es? Wie hoch ist die Miete hier­für?
Es gibt
  • 6 Einzelgaragen, Miete 70,00 €
  • 7 Garagenstellplätze, Miete 35,00 €
  • 17 Stellplätze, Miete 20,00 €