Klimaschutz

Klimaschutz — eine Aufgabe für uns alle

Die Wohnungs­ge­nos­sen­schaft Viersen stellt sich der Heraus­for­de­rung

Die Klimaschutzsiedlung — extrem niedrige CO2-Emissionen

Der Klima­schutz zählt zu den wichtigsten Heraus­for­de­rungen der Gegen­wart. Erder­wär­mung, Klima­wandel, Treib­haus­gase — der Schutz des Klimas ist eine Aufgabe für uns alle. Mit der ersten Viersener Klima­schutz­sied­lung stellt sich die Wohnungs­ge­nos­sen­schaft Viersen dieser Heraus­for­de­rung.

Etwa ein Drittel des gesamten Energie­ver­brauchs in Deutsch­land wird für die Raumwärme und Warmwas­ser­er­zeu­gung in Gebäuden benötigt. Somit spielen das energie­ef­fi­zi­ente Bauen und die energe­ti­sche Sanie­rung von Häusern eine wichtige Rolle, um die CO2-Emissionen zu reduzieren.

Unser Ziel beim Bau der Klima­schutz­sied­lung Viersen ist es, die CO2-Emissionen im Gebäu­de­be­reich deutlich zu senken und damit unseren Beitrag zum Klima­schutz zu leisten. In der Klima­schutz­sied­lung wird der CO2-Ausstoß um rund 65 Prozent unter denen eines Hauses liegen, das nach der aktuellen Energie­ein­spar­ver­ord­nung (EnEV) 2014 gebaut wird. Die Klima­schutz­sied­lung Viersen wird einen Wert von ledig­lich 7,3 Kilogramm CO2 pro Quadrat­meter und Jahr errei­chen. Zum Vergleich: Die EnEV 2007 schrieb noch einen Wert von 35 kg pro qm und Jahr vor.

Klima­schutz und niedrige Energie­kosten – mit ihrem innova­tiven Energie­kon­zept ermög­licht die Klima­schutz­sied­lung Viersen beides.